Eine Geschichte zum Hinhören!

Die heutige Firma „ISE Hörgeräte“ wurde 1949 unter dem Namen „Optik ISE“ von Maria Ise in Bremerhaven gegründet. Da in dieser Zeit das Berufsbild des Hörgeräteakustikers noch nicht bestand, wurden die kofferradiogroßen Hörgeräte von Augenoptikern angepasst.

1965 wurde der Hörgeräteakustiker staatlich anerkannter Handwerksberuf und „ISE Optik“ gliederte sich daraufhin in die Geschäftsbereiche Augenoptik und Hörgeräteakustik auf. 1978 übernahm Arthur Ise die Unternehmensführung, schloss eine Kooperation mit der Firmengruppe „Augenoptik Fielmann“ und schuf die jeweils eigenständigen Firmen „Fielmann GmbH & ISE“ sowie „ISE-Hörgeräte GmbH & Co. KG“.

Von jeher ist es Anliegen des Unternehmens gutes Hören für jeden Kunden erschwinglich zu machen. Dabei garantieren die fortwährende Weiterbildung aller Fachkräfte, die hochwertige technische Ausstattung sowie die Zusammenarbeit mit allen Ohrenärzten die optimale Versorgung aller Hörgeschädigten.

"Was habt Ihr eigentlich mit Fielmann zu tun?" "Die Firma ISE kenn ich doch noch von früher..." So oder ähnlich lauten oft die Fragen und Aussagen unserer Kunden.

Wir haben uns die letzten Monate dran gesetzt und eine Broschüre über uns erstellt, in der wir über den bundesweit einzigartigen Zusammenschluss von Fielmann und Ise berichten, wie es dazu kam, welche tollen Vorteile unsere Kunden dadurch haben, und überhaupt darüber, was uns eigentlich ausmacht, wer wir sind, und welche Leistungen wir - meist kostenlos- dauerhaft anbieten. Wir finden, es ist uns gut gelungen. Schauen Sie doch mal rein.

> zur Broschüre